#13 Jean-Remy von Matt

Shownotes

Unser heutiger Gast ist Jean-Remy von Matt, einer der erfolgreichsten Werber der Welt und Mitbegründer der legendären Werbeagentur Jung von Matt, die mit so vielen Preisen wie keine andere Agentur in Deutschland ausgezeichnet wurde. Mit Jung von Matt verbinden sich Slogans wie „Geiz ist geil“ für Saturn, „Bild Dir Deine Meinung!“ für die Bild-Zeitung, „Wer hat's erfunden? Die Schweizer“ für Ricola, „3,2,1, meins“ für Ebay und natürlich die Werbung für den Autovermieter Sixt. Doch nur Reklame ist Jean-Remy zu wenig: 2017 gestaltete er Angela Merkels Wahlkampfwerbung für die Bundestagswahl – und jetzt im „Rentenalter“, wie er es selbst ausdrückt, hat die Werber-Legende die Kunst für sich entdeckt. Gerade läuft Jean-Remys erste eigene Ausstellung im ZKM in Karlsruhe. Wie er zur Kunst fand und was Anna-Lena Baerbock, die grüne Kanzlerkandidaten, damit zu hat, hört ihr in dieser Folge. Freut euch auf einen spannenden Exkurs über die Gemeinsamkeiten und Grenzen zwischen Kunst und Reklame von einem der großartigsten Werber der Welt.

Foto: privat

Supporter: https://misa.art

Du möchtest Kunst online entdecken und kaufen? Auf misa.art findest Du ein sorgfältig kuratiertes Angebot aus 70 Jahren Kunstgeschichte bis in die junge Gegenwart, unterstützt durch ein datenbasiertes Ranking und AI-Preisschätzung. MISA bietet Dir eine ständig wechselnde Auswahl an Klassikern und Editionen bis hin zu aktuellen NFT-Drops. Dabei ermöglicht MISA einen unkomplizierten Kauf mittels Click and Buy so wie eine persönliche Beratung von Expert:innen.

Tauche jetzt tief ein in den Kunstmarkt unter misa.art. Discover, understand and collect art online.

Musik: Tim-Dominik Matuschke

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.